2020 04 05 Hilfarth Tit4el

Die nächste easyMTB-Runde ist fertig (Erklärung easyMTB in diesem Bericht). Um genauer zu sein, es sind sogar 2 Varianten entstanden. Einmal eine "normale" easyMTB und eine (um unebene Passagen) bereinigte super-easyMTB. Warum diesmal 2 Varianten? Es soll ja vorkommen, dass dein Partner mit dir ein schönes Ründchen drehen möchte. Erfahrungsgemäß kommt es da schon mal zu Differenzen was denn "ein schönes Ründchen" ist. Besonders oft ist es einem von beiden zu rumpelig. Genau für solche Fälle sind die beiden Varianten vorgesehen. Kurze Teilstücke, gibt es in einer unebenen und einer glatteren Variante. Die können getrennt befahren werden. Danach seid ihr wieder zusammen unterwegs.

Prinzipiell ist es egal, wie rum ihr die Tour fahrt. Ich bin mit dem Uhrzeigersinn gefahren und darauf bezieht sich meine Beschreibung: Start und Ziel sind an der Rurbrücke in Ratheim (Betonwerk Knorr). Damit könnt ihr diese Tour problemlos mit der "Lago - Adolfosee - Lago easyMTB" verbinden, bzw. erweitern. Zum Verbinden einfach am Adolfosee ein kleines Stückchen den RurUferWeg flußaufwärts fahren und ihr seid am Start. Von dort aus geht es den grösstenteils geschotterten Weg am Ufer der Rur bis Hilfarth. An der Rurbrücke in Hilfarth fahrt ihr am LINKEN Ufer weiter bis zur blauen Brücke. Die super-easyMTB verläuft parallel am anderen Ufer. An der blauen Brücke treffen die Tracks wieder zusammen und ihr fahrt gemeinsam am rechten Ufer, zuerst auf einem etwas längeren Singletrail und dann auf einem geschotterten Weg weiter. Auf Höhe Brachelen verabschiedet ihr euch dann von der Rur und erreicht im weiteren Verlauf einen wunderschönen See, den sogar ich bisher nicht kannte. Das Gewässer könnt ihr leider nicht umrunden, sondern nur den gleichen Weg hin und wieder zurück fahren. Der See bietet sich geradezu an, um eine Rast zu machen und die Ruhe zu genießen.
Danach erreicht ihr Brachelen auf Höhe des Teichbachs. Nach ein paar Metern auf Asphalt und Pflaster biegt ihr an der Schranke rechts ab um den Kapbuschsee zu umrunden. Der Trail ist zwar zunächst etwas unebener, aber das muss der super-easyMTB-Biker für die tollen Wege und Aussichten in Kauf nehmen. (Übrigens: Auf meinen morgendlichen Erkundungsrunden sind mir bisher nur recht wenige Menschen begegnet. Ich könnte mir aber vorstellen, dass das an einem sonnigen Sonntagnachmittag auch mal anders sein könnte.)

Kurze Zeit später trennen sich die Wege. Derjenige, der die "glattere" Runde fährt biegt rechts ab und wartet am von links kommenden Asphaltweg hinter dem Jugendzeltplatz Ruraue. Der andere kann ein wenig up & down genießen. Insbesondere für die Gravelbiker habe ich das "Stiegchen" eingebaut. Ein Kopfsteinpflaster-Sträßchen, das wie der Name schon sagt, leicht bergauf führt. Die gewonnenen Höhenmeter werden kurze Zeit später wieder auf einem Sandweg vernichtet. Vor dem Jugendzeltplatz heißt es dann wieder bergauf, um schließlich den vorher schon erwähnten Asphaltweg rasant wieder runterzurollen. Dann geht es gemeinsam weiter bis zum kleinen Waldstück vor der Waldesruh in Himmerich. Ihr biegt nach Beginn des Waldstücks sofort links in den Anstieg. Als Belohnung wartet oben ein wunderschöner Singletrail. Leider ist der zu schnell zu Ende (ich könnte den endlos fahren) und ihr landet wieder auf der asphaltierten Straße.

Dann geht es Richtung Horst und dort angekommen vor der Bahnlinie rechts ab Richtung Wurm. An der Wurm vorbei ist es stellenweise wieder "rumpeliger". Deswegen habe ich auch hier eine Umfahrung auf einem geschotterten breiten Weg geplant. Der super-easyMTB Biker fährt, nachdem er auf die Asphaltstraße trifft, rechts und trifft wenige Meter später auf die von rechts kommende Wurm. Ab hier geht es am Erlenbach vorbei wieder gemeinsam bis zum Ziel weiter.

Viel Spaß beim Nachfahren, passt auf euch auf und bleibt gesund.

Die Tracks könnt ihr hier runterladen:

Dateien:
Erstelldatum: 08.04.2020
Länge in km: 28
Höhenmeter ca.: 180
empfohlene Fahrtrichtung: egal
Downloads: 369

Bericht lesen 20x150 12   Karte anzeigen 20x150 12    Parken 20x150 12hinter Knorr Betonwerke

Erstelldatum: 08.04.2020
Länge in km: 25
Höhenmeter ca.: 150
empfohlene Fahrtrichtung: egal
Downloads: 267

Bericht lesen 20x150 12   Karte anzeigen 20x150 12    Parken 20x150 12hinter Knorr Betonwerke

 

Die Fotos (beim Klick auf ein Foto öffnet sich eine größere Ansicht).

Kommentare powered by CComment