flow bis schraeg

An diesem Wochenende fand der Downhill-Weltcup in Andorra und unsere Tour "von Flow bis schraeg" im Bergischen statt. Beide hatten eins gemeinsam, es ging EXTREM schräg bergab. Die Strecke in Andorra hatte ein durchschnittliches Gefälle von 25% und an der steilsten Stelle 75%.

Ob unsere Downhills genauso steil waren, kann ich nicht genau sagen. Ich weiß aber, dass es dermaßen schräg war, dass für die meisten von uns manche Stellen nicht fahrbar waren und wir schieben mussten.
Trotzdem hat es natürlich jede Menge Spaß gemacht, die eigenen Grenzen wieder mal ein Stückchen weiter zu verschieben. Zumal wir wie immer trotz der Anstrengung, bzw. besser gesagt Anspannung viel gelacht haben. Ein Beispiel? Zitat Frank: "Die erste Tour, bei der die Hosen von außen sauber geblieben sind, aber von innen nicht."😁

Um sich weitere Bilder und die Reaktionen auf Facebook anzusehen (es lohnt sich, versprochen), müsst ihr bei Facebook angemeldet sein (um zusätzlich posten und kommentieren zu können, ist eine Mitgliedschaft in der Gruppe "MTB-Heinsberg - gemeinsam biken" erforderlich. Die Gruppe ist öffentlich. Jeder kann beitreten). Dort erfahrt ihr auch, warum Daniel so spektakulär abgestiegen ist und ob ihm was passiert ist.

Die Fotos (beim Klick auf ein Foto öffnet sich eine größere Ansicht).