bordjeIn den letzten Wochen waren wir relativ oft Richtung Ubachsberg unterwegs, weil ich demnächst eine MMM (MTB-Heinsberg Mega Miler) anbieten möchte, die unter anderem durch das Limburgse Heuvelland führt (im MTB-Heinsberg Tagebuch lesen). Dabei waren mir so kleine gelbe Schildchen, die auf eine Mountainbike-Route hinweisen, aufgefallen. Nur, alle Recherche half nichts. Das war weder die Nuth-Voerendaal-Route noch eine der permanent ausgeschilderten im Limburgse Heuvelland. Mich plagte die Neugier. Da ich heute Urlaub hatte und der Wind günstig stand, wollte ich mich aufmachen, um mal den Schildchen zu folgen und so den genauen Verlauf der Route rauszukriegen. Als ich Manuel von meinem Vorhaben berichtete und ihn fragte, ob er Lust hat, mich zu begleiten, hatte der doch tatsächlich den entscheidenden Hinweis. Infos zu der Route konnte ich bisher gar nicht finden, weil die offizielle Eröffnung erst am 4. September stattgefunden hatte. MTB-Club Discovery hat zu den bereits bestehenden 3 Runden eine vierte hinzugefügt.  "Heerlen" habe sie die genannt. Sie stellt die Verbindung der Discovery-Routen mit der "Nuth-Voerendaal-Route" und der "Mechelen-Route" her. Insgesamt sind die 4 Routen jetzt zusammen 73,1 Kilometer lang und haben ca. 1300 Höhenmeter. Man kann sie einzeln fahren, aber auch mehrere zu einer verbinden. 

Route4-20110922_10-18-35

Heute bin ich dann die Route zum ersten Mal gefahren. Leider konnte Manuel mich nicht begleiten, weil er seine Erkältung einfach nicht los bekommt und so musste ich mich alleine auf den Weg machen. Dazu wählte ich die kürzeste Hinfahrt von Dremmen aus, weil der Punkt der Route 4, der für uns am nähesten liegt, immerhin doch knapp 30 Kilometer entfernt ist. Die Route selbst ist gut 20 Kilometer lang, mit dem Rückweg waren es also so knapp 80 Kilometer die heute zusammenkamen. Meine Zusammenfassung: Eine schöne Strecke mit teilweise für unsere Gegend längeren Anstiegen. Oben angekommen ergaben sich immer wieder schöne Fernblicke. Die Abfahrten und auch die Trailstücke sind schön gewählt. An der einen oder anderen Stelle hätte ich den Streckenverlauf anders geplant. Aber, ich denke, dass Discovery auch den einen oder anderen Kompromiß mit den Genehmigungs-Behörden eingehen musste. Eines der schönsten Teilstücke läuft durch den Imstenrader Bos. Gerade dort kann man erkennen, wieviel Arbeit in so einer Strecke steckt. Lasst euch nicht irritieren, wenn ihr die Route nachfahrt. Einige Teilstücke werden sowohl auf der Hin- als auch auf der Rückfahrt befahren. Die Ausschilderung hat mich aber immer sicher geführt. Herzlichen Glückwunsch an MTB-Club Discovery zur gelungenen Route 4 "Heerlen"

Die Bilder könnt ihr euch hier ansehen.

Den Track mit der kompletten An- und Abfahrt ab Dremmen inkl. der Route könnt ihr bei GPSies runterladen. Viel Spaß!

MTB-Club Discovery hat übrigens einen gelungenen Flyer zum Streckenverlauf veröffentlicht.

Kommentare powered by CComment