Andreas, aka Dosenfutter, hatte eine gute Idee und postete diese im internen Forum. Manni und Uwe ergänzten seine Aufstellung und auch ich habe vor ca. 1,5 Jahren mal zusammengestellt, was sich in meinem Rucksack so aufhält. Im Gegensatz zu Andreas, der Neueinsteiger als Adressat ansieht, ist es sicherlich auch für den einen oder anderen langjährigen Biker interessant mal zu sehen, was die anderen so mit sich schleppen und wahrscheinlich sieht der Inhalt des Rucksacks bei jedem anders aus. Letztendlich dürfte es aber immer ein Kompromiß aus Inhalt und Gewicht sein. Deshalb in dieser Form noch mal zusammengestellt für ein breiteres Publikum.

Andreas (Dosenfutter):

Hallo ihr Lieben,

nach der CTF in Klinkum bei der mir etwas im Gepäck fehlte, habe ich mich entschlossen mal meinen Rucksack auf Vollständigkeit zu prüfen.

Dürfte auch interessant für unsere Neueinsteiger in den MTB Sport sein, daher will ich es euch nicht vorenthalten. Über Ergänzungsvorschläge wäre ich echt dankbar.

Hier mal meine Packliste:

Allgemein:

E-Bike:


Manni würde in Andreas' Aufstellung noch fehlen:

das war mein Rucksack-Gedöns zum zweitägigen Ruhrpott-Cross.

Und Uwe ergänzte noch:

Ich habe mir zuletzt eine Stirnlampe vom Discounter mitgenommen
Könnte sich irgendwann bei einer Panne im Wald als nützlich erweisen
Seit einem Vorfall an der Ahr hab ich auch immer ein Kühlpack aus der Apotheke dabei, welches durch knicken aktiviert wird

 

Manuel setzte dem Ganzen zum Schluß dann noch das I-Tüpfelchen auf. Ganz unrecht hat er ja nicht.

Ganz wichtig ist noch ein Abschleppseil, wenn schon ein e-Bike mitfährt :whistle: