1981-20110129_15-29-23Thomas K. wusste von den Grenzlandfahrern, einer Gruppe von Rennradlern, dass diese mindestens 1x jährlich ein "Treffen ohne Helm" veranstalten, um einfach mal in lockerer Umgebung ein paar Stunden zusammen zu verbringen ohne auf den Rädern zu sitzen.

Mit seinem Vorschlag, dass wir MTBler das doch auch mal machen könnten, stieß er auf offene Ohren. Ebenfalls für gut befunden, wurde der Vorschlag, dieses Treffen dann doch auch gleichzeitig damit zu verbinden, unsere Frauen und Lebenspartnerinnen bei der Gelegenheit zu Kaffee und Kuchen einzuladen.  Wir einigten uns dann kurzfristig terminlich auf den heutigen Tag und Thomas reservierte in der Dalheimer Mühle 10 - 15 Plätze.

Vielleicht lag es am strahlenden Sonnenschein (bei leider nahe dem Nullpunkt) oder auch an der Freude, mal ausgiebig miteinander quatschen zu können, dass sich sogar knapp 20 Biker und ihre besseren Hälften heute trafen. Selbst lange als vermisst geglaubte Biker wie Markus "de Lang" oder "tubeless"-Bernd fanden heute den Weg zur Dalheimer Mühle.

Die Gastwirte hatten das gemütliche und kuschelig warme Kaminzimmer für uns reserviert und verwöhnten uns mit warmem Apfelstrudel, Dampfnudeln oder einem leckeren Stück Kuchen. Auch wem der Sinn nach etwas Herzhaftem stand, fand das Passende. Sowohl Biker als auch die Begleitungen fanden schnell Gesprächsthemen. Eines war natürlich Nele, der Mountainbikerin-Nachwuchs von Geppi und Melanie. Aber auch die für dieses Jahr geplanten MTB-Highlights wurden ausgiebig diskutiert. Und so trennten wir uns nach ca. 3 Stunden mit der Gewissheit, einen schönen Nachmittag verbracht zu haben.