2014-12-21-CTF-Deurne-1Joe hat seinen CTF-Test am Sonntag fortgesetzt. Davon hat er uns ein Suchbild mitgebracht. Was hat Joe hier fotografiert? Ihr könnt ja mal eure Lösungsvorschläge in einem Kommentar am Ende dieses Beitrags posten. Joe wird dann auflösen (ich weiß es nämlich auch nicht). Er berichtet:

Ich war heute in Deurne am Start. Deurne ist einer der größeren Veranstaltungen da es eine 2 Sternetocht ist, will heißen bürgt für Qualität im allen Belangen.

Am Start schon mal eine Schlange, sollte bei Qualität nicht passieren. Dann auf die Strecke, direkt am Start musste man sich für die 25 km oder 45/65 km entscheiden. War nicht allzu schwer, ich habe mich dann erstmal für die beiden längeren Distanzen entschieden.

Die meiste Zeit geht es über Permanente, also wie in Brunssum mit MTB Symbolen ausgeschilderte Strecken. Ich finde diese dort sehr schön, wenn auch ohne Höhenmeter, dafür hat der Schlamm diese heute ersetzt ! Der Singletrails Anteil ist wirklich hoch, ich schätze diesen mal auf 70 % oder mehr !!

Die Verpflegung gab es nach ca. 23 km mit Suppe, Christstollen mit Marzipan und die üblichen Bananen und Pfefferkuchen. Hier musste man dich nun zwischen 45 bzw. 65 km entscheiden. Ich nahm die 65 km und wurde 20 km weiter wieder an die gleiche Verpflegung von der anderen Seite herangeführt. Also nochmal ein Süppchen und ein leckeres Stück Christstollen.

Dann auf der 45 km Strecke Richtung Ziel wo es dann noch einen Glühwein gab. Einzige Kritik ist der afspuitplaats, zwei lächerliche Schläuche für soviele Starter, da gab es in der Vorwoche 8 Hochdruckpistolen für ein Starterfeld was nicht mal ein Viertel so groß war.