mtb-hs-2006_0408as Bernd und ich haben uns heute verabredet, um ein schöne GA-Tour zu fahren, also lang und langsam. Lang ist es geworden, aber (wie zu erwarten) nicht langsam.

 

Der Pieterpad ist ein Fernwanderweg in den Niederlanden, der von Pieterburen bei Groningen bis nach Sint Pietersberg bei Maastricht führt.

Ich hatte im Internet die GPS-Daten der entsprechenden Teilstücke runtergeladen und außerdem ist der Pieterpad rot-weiß markiert. Die Kombination von beiden sorgte dafür, dass wir uns auf der ganzen Strecke nicht einmal verfahren haben.
Über Haaren und Mariahoop erreichten wir Echt. Dort trafen wir dann auf den Pieterpad. Bis Sittard zog der Pfad dann relativ flach durch Wiesenlandschaften. Quer durch Sittard, wo es an einigen Stellen schon lecker nach Backfisch roch, erreichten wir dann den Kollenberg. Von dort bis Puth gab es den schönsten Teil der heutigen Route mit einigen Singletrails. Quer durch die Felder und durch Meistern einiger der für die Gegend charakteristischen ansteigenden Hohlwege und immer gegen Wind ging es dann bis Schimmert. Dort suchten wir uns den Weg zurück mit dem Knoppuntsystem. Mit dem Wind im Rücken konnten wir dann richtig Gas geben. Am Ende standen für mich 92 km (für Bernd dürfte es 3stellig geworden sein) und nicht weniger als ca. 800 Höhenmeter auf dem Tacho. 

und die GPS-Daten in diversen Formaten inklusive einer Übersichtskarte und Streckenfotos findet ihr bei GPSies.


Das Höhenprofil gibt's beim Klick auf die Grafik auch in groß.

PieterpadProfil