Das Gleichgewicht (= Balance) auf dem Bike halten zu können, ohne die Füße auf den Boden zu setzen, hilft enorm beim Mountainbiken. Egal, ob man einfach mal durch Wegesperren zirkeln  oder sich vor eine schwierigen Abfahrt zuerst einen Überblick für die optimale Routenwahl verschaffen möchte, die Balance halten zu können, hilft. Balance muß man immer wieder trainieren. Rotphasen an Ampeln oder wenn ihr auf eure Begleiter wartet, immer wieder gibt es Gelegenheiten zum Üben. Mir gefallen die Videos von Robert Schweiger und Marc Brodesser am besten.

 

Wer die Präsentation von Leo Kast mag, kann sich seine Erklärungen ansehen (Minute 7:30 bis Minute 12:30).

Und wer die Tipps nochmal nachlesen und in Ruhe auf Fotos anschauen möchte, kann das mit diesem Link beim Mountainbike-Magazin tun.

Eine besondere Art der Balanceübung ist der Trackstand. Marc Brodesser erklärt ihn in einem kurzen Video.

Ein paar weitere Tipps zum Trackstand zum Nachlesen habe ich auf biketrial.ch gefunden.

Und ab jetzt gibt es keine Ausrede mehr. Ihr wisst zumindest theoretisch worauf ihr achten solltet. Nur Üben müsst ihr noch selbst und das geht sogar mal eben für 'ne Viertelstunde in Freizeitbuxe und Turnschuhen vor der Haustür  ;-). Und als besonderen Service habe ich euch die Tipps und Übungen aus den Infos komprimiert und auf einem Blatt zusammengestellt. Das könnt ihr ausdrucken, in die Tasche stecken und beim Üben immer mal nachsehen. pdfGleichgewichtsuebungen.pdf

Viel Spaß!